Monatsarchiv für November 2010

„Die schwarze Mandarine“

Dienstag, den 30. November 2010

Einst im sonnigen Andalusien, zwischen den Gipfeln der Sierra Nevada, in einem penibel gepflegten Garten, am Baume Citrus Reticulata. Gedeihten am selben Aste, von gleichem Stamme… aus einem Samen, drei so verschiedene Mandarinen, dass es kaum einer konnte erahnen! Die erste war weniger schüchtern, als vielmehr beständig und bedacht. Sie schlief, bis die Sonne sie […]

Die schwarze Mandarine

Dienstag, den 30. November 2010

Visualisierung…

Mittwoch, den 24. November 2010

… so überkam es mich einfach und der tranceartige Zustand war plötzlich wieder da… … doch irgendetwas war anders… ich brauchte nicht zu warten dass es wieder vorüberzog, wie eine milde Böe an einem strahlenden Septembertag… nein… es haftete sich an meine Seite und wollte von ihr nicht mehr weichen, bis auch die letzte hauchdünne […]

Es war mal wieder soweit…

Mittwoch, den 24. November 2010

… ich weiß nicht ob es der Kaffee zum späten Nachmittag war… normaler Weise richtet er nicht besonders viel bei mir an, denn dafür trinke ich wohl zu viel davon… aber gestern konnte und wollte ich nicht einschlafen… … keine Angst, es folgt keine Abhandlung über jene Dinge welche ich des Nächtens zu beobachten vermag […]

Es ist Totensonntag…

Sonntag, den 21. November 2010

… und wie kein anderer Tag es vermag, scheint dieser seinem Namen alle Ehre zu machen… ein toter Tag… … ich kannte sie, denn ich hatte sie schon oft… diese Sonntage… so wie ich sie nicht mag und so wie ich mir versprochen hatte ihnen nie wieder Einzug in mein Leben zu gewähren… … zum […]