Monatsarchiv für Juli 2010

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah…

Samstag, den 31. Juli 2010

Thomas Kleinstück, 31.07.2010

Schlaflos in Dresden…

Dienstag, den 27. Juli 2010

Ich kann nicht schlafen. Das ist nichts neues, denn zur Schlaflosigkeit tendiere ich… … ich stehe auf und lege mich hin, ich stehe wieder auf und lege mich abermals hin… das mache ich solange bis mir jegliches Bewusstsein dazu fehlt, in welcher Reihenfolge ich dieser Tätigkeit nachgehe… … ich möchte Schäfchen zählen. Doch leider ziert […]

Diskretion Bitte…

Montag, den 26. Juli 2010

Die Menstruation ist eine Geschichte voller Missverständnisse. Nahezu jede Frau erlebt diese Phase auf ihre ganz individuelle Weise. Von Unterleibskrämpfen, bis Kopfschmerzen, von Übellaunigkeit… meist hervorgerufen durch eben genannte Schmerzen…, bis Lustlosigkeit. Die einen bluten stark, andere fast gar nicht, manch eine nur einmal und wieder andere ununterbrochen. Diese Auffälligkeiten und Nebenwirkungen… welche der Beipackzettel […]

Behüter der Momente…

Freitag, den 23. Juli 2010

Regen, Regen falle sanft, lösch ab die erhitzten Gemüter und forme in unseren Träumen aus Glas, einen Engel, einen stummen Behüter. Wiese nähr dich, Leben zehr dich, leg ab der Tage Pein… wasch die Gedanken die in der Wüste versanken, von Trübsal und Missmut rein. Falle, falle reiner Regen, schwemm fort die Melancholie, auch wenn […]

Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Freitag, den 23. Juli 2010

Heut ist ein guter Tag zum schreiben! Die Wolken, welche sich zum gestrigen Abend in Form eines Sommersturmes über unseren Köpfen zusammen rührten, scheinen sich manifestiert zu haben und sind fest davon überzeugt der Sonne heute den Hahn ab zu drehen und mich durch den Tag zu begleiten, wie morsches Blattwerk, welches sich nach einem […]