Monatsarchiv für Februar 2009

„Le Chien“

Samstag, den 28. Februar 2009

„Le Chien“ von thomas kleinstück/Bleistiftzeichnung Ja hat es geantwortet und mich zum Arzt verwiesen. Ich wünsche viel Spaß beim angucken, denn dazu ist es da.

Leselust

Freitag, den 27. Februar 2009

Als hätte ich es im Urin gehabt, ging ich gestern relativ zeitig ins Bett, denn ich wollte eine lange Nacht für Genesung nutzen, da mir heute eine Spätschicht winkte. So spatzierte ich gestern noch eine Stunde an der lieblichen Elbe im schutze der Dunkelheit entlang und kuschelte mich in die Kissen um etwas zu lesen und anschließend […]

Bei Rot musst du stehen, bei Grün darfst du gehen!

Donnerstag, den 26. Februar 2009

Ich frage mich wozu ich mir dieses Jahr die Grippeschutzimpfung geholt habe. Ich fühle mich fast jeden Tag anders komisch und ich frage mich zunehmend ob nicht doch irgend ein kleiner Teufel von mir Besitz ergriffen hat und wenn doch, wann breche ich ihn heraus? Denn in der Tat kommt es ungefähr im Takt von […]

Der Kuss

Donnerstag, den 26. Februar 2009

Viel Zeit war noch nicht ins Land gestrichen seit sich die Wege der zwei Jungen kreutzten und beschlossen parallel zu einander zu verlaufen. Es gab noch so vieles was sie nicht von einander wussten und was es zu entdecken gab und wie wir ja alle wissen würde ein ganzes Leben nicht ausreichen um jemanden zu genüge zu […]

Fieberwahn

Mittwoch, den 25. Februar 2009

Zurück wünsche ich sie mir nicht, die letzten Nächte. Dabei konnte ich schon damit rechnen, das sie unangenehm werden, denn schon am Tage stellten sich Kopfschmerzen ein und ließen nicht wieder ab von mir. Alles war zu grell, zu laut, zu schnell und zu viel. In mir tobte es, ein Meer, eine Gefühlssuppe. Tränen wurden von […]